Werner Hartung: Heilen mit den Kräften der Geistigen Welt

Neue Erde Verlag, 240 Seiten, 18,90 €

Dieses Buch ist kein Reiki-Buch, wie ich sie sonst meist rezensiere. Es ist, wie der Titel schon sagt, ein Buch, das sich allgemein mit dem geistigen Heilen beschäftigt. Da der Autor, Werner Hartung, auch Reiki praktiziert und Reiki-Lehrer ist, wird dem Thema Reiki ein Kapitel darin gewidmet.

Das Cover des Buches ist, wie ich finde, sehr schön gehalten: schlicht in Beige, mit einem wunderschönen, in einem goldenen Kreis gedruckten, goldenen Lotus. Sehr ansprechend.

Über die Reiki-Ausbildung des Autors lässt sich im Buch leider nichts Genaues finden, nur dass er Reiki-Lehrer ist. Im Buch wird Reiki in Verbindung mit anderen Heilmethoden oder -systemen gebracht. So wird die Reiki-Energie vom Autor, der auch Geomant ist, in Bovis-Einheiten gemessen. Er misst auch, welche Bovis-Einheiten die Reiki-Symbole jeweils haben. In manchen Punkten decken sich die im Buch enthaltenen Erkenntnisse nicht mit den allgemeinen Informationen zu Reiki. Das kann daran liegen, dass einige dieser Informationen vom Autor gechannelt wurden. Da sich Werner Hartung wohl auch der atlantischen Energiearbeit verbunden fühlt, ist es naheliegend, dass eine Verbindung zwischen dieser und Reiki gezogen wird. Im Allgemeinen, so denke ich, kann es schon spannend sein zu erfahren, was aus der Geistigen Welt medial übermittelt wird und welche Verbindungen dabei geknüpft werden. Dies sollte dann jedoch, wie ich finde, immer auch überprüft werden, und, sofern möglich, mit Fakten oder konkreten Erfahrungen untermauert werden.

Das System, wie der Autor es lehrt, weicht also in einigen Punkten von dem Usui-System ab, d.h. von den Inhalten der wesentlichen auf Usui zurückgehenden Stile. So ist im Buch von 12 Graden die Rede, und diese werden in Verbindung zu 12 Erzengeln gesetzt wie auch zu einzelnen Symbolen für diese Grade. In einem weiteren Kapitel beschäftigt sich der Autor mit Channelings verschiedener Erzengel wie z.B. Raphael über Reiki und geht u.a. auf Themen wie Reiki und Magie sowie die Bedeutung der Mantren und Symbole ein. Danach folgen spezielle „Durchsagen“ der Erzengel, zu den einzelnen Graden, zusätzlich zu den vom Autor gegebenen Informationen.

Da ich mich immer gerne direkt auf der Website eines Autors über diesen informiere, ging ich auch diesmal so vor. Dabei fiel mir auf, dass die Einweihungen in seinen Reiki-Seminaren offenbar in kürzester Zeit vorgenommen werden. So ist als Dauer für beispielsweise das Seminar zum 1. Grad drei Stunden angegeben. Der Seminarpreis liegt allerdings mit 200,- Euro im üblichen Bereich eines normalen Zwei-Tage-Seminars. Ein dreistündiges Seminar erscheint mir doch reichlich kurz, für mehrere „Einstimmungen zur Aktivierung der Energiekanäle“ … und zudem bleibt die Frage offen, ob in dem Seminar Reiki überhaupt praktisch geübt wird.*

Doch zurück zum Buch: Spannend daran finde ich vor allem die theoretische Auseinandersetzung mit dem Begriff der Lebensenergie und anderen Begriffen wie Prana, Mana, Ka und deren Bedeutung sowie mit der Bedeutung von Einweihungen auch in anderen Kulturen und spirituellen Praktiken.

Allein für den Reiki-Teil würde ich das Buch nicht empfehlen, aber wer sich allgemein für das geistige Heilen und verschiedenste Techniken daraus interessiert und sich darüber informieren möchte, der findet in diesem Werk durchaus interessante Informationen und Anregungen. Es sollte nur klar sein, dass viele der Informationen auf Channelings beruhen.

*Quelle: www.atlantis-heilerpraxis.de/themen-und-angebot/reiki/reikigrade

Einschätzung der Redaktion:
Insgesamt interessant – aber sehr speziell!

 

 

Dieser Artikel wurde verfasst von Janina Köck

Janina Köck ist seit 1996 in Reiki eingeweiht und lehrt seit 2001 Reiki im Usui System. Sie ist freie Reiki-Lehrerin, in Shoden und Okuden in Jikiden Reiki eingeweiht und Karuna Reiki (R) Lehrerin. Sie schreibt die Buchrezensionen fürs Reiki-Magazin seit 2008 und ist von Beginn an Mitorganisatorin der Reiki-Convention, hat 2010 und 2011 das Reiki-Festival mitorganisiert und ist Gründungsmitglied von ProReiki.
Janina lehrt Reiki in ihrer Praxis Leben in Einklang in Köln und sie steht für eine geerdete, tiefe und humorvolle Spiritualität. Offenheit für Neues aber auch eine große Liebe zu den Ursprünge des Reiki findet man bei ihr.

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Schreibe eine öffentliche Antwort