Zsolt Vass: Reiki und Dr. Schüßler’s geniale Salze

Zsolt-Vass-Reiki-und-Dr.-Schüßler`s-geniale-SalzeBook-on-Demand, 174 Seiten, 19,70 €

In diesem Buch werden wieder einmal zwei populäre Methoden miteinander kombiniert. Diesmal sind es die Schüßler-Salze und Reiki, die ein „unschlagbares Team“ ergeben sollen. Obwohl ich mich viel mit Naturheilkunde beschäftige, sind für mich die Salze von Dr. Schüßler noch relativ neu, d. h. ich habe mich noch nicht viel mit ihnen befasst.

 



Umso neugieriger war ich natürlich auf das Buch und darauf, wie diese Salze in der Anwendung mit Reiki verbunden werden können.

 

Der Autor gibt einen Überblick über die zwölf wichtigsten Mineralsalze, ebenso werden die zwölf zusätzlichen Ergänzungsmittel kurz und stichwortartig vorgestellt. Zu jedem der zwölf essenziellen Schüßler-Salze gibt es allgemeine Erläuterungen, z. B. dazu, bei welchen Erkrankungen das jeweilige Mittel hilfreich ist und in welchen Nahrungsmitteln es natürlicherweise vorkommt. Die Geschichte der Entdeckung der Salze durch Dr. Schüßler und deren Wirkungsweise wird vorgestellt. Der interessierte Laie erhält so grundlegende Informationen zum Thema.

Reiki wird natürlich ebenfalls vorgestellt, und Basisinformationen werden gegeben. Warum gerade die Mineralsalze und Reiki so unschlagbar zusammen wirken sollen, wird mir durch die Lektüre des Buches jedoch nicht ausreichend ersichtlich. Das bezogen auf den Buchtitel wohl wichtigste Kapitel, „Reiki und die genialen Salze – Wie wirkt das?“, besteht aus nur vier Seiten, die darin enthaltenen Informationen lassen sich auf einen Satz konzentrieren. Der Meinung des Autors nach wirken beide Systeme so gut zusammen, da die ausgleichende Wirkung von Reiki den Salzen hilft, ihre Aufgabe zu erledigen und die Zellen dabei zu unterstützen, die nötigen Mineralsalze aufzunehmen.

Auch wenn im letzten Kapitel noch einmal speziell auf verschiedene Krankheiten eingegangen wird und Behandlungsvorschläge gegeben werden, welche Schüßler-Salze und welche Reiki-Behandlungspositionen jeweils sinnvoll sind, beziehen sich doch große Teile des Buches nicht auf das Grundthema, das der Titel des Buches ankündigt. So enthält das Buch vor allem auch Kapitel zu spirituellen Themen wie den „Chakren“ und dem „Dritten Auge“ sowie zu den Themen „Zwischenmenschliche Beziehungen“, „Handy-Strahlen“ und auch „Lebendiges Wasser“. Die Ansichten des Autors zu diesen Themen sind zum Teil nicht uninteressant, allerdings frage ich mich, was sie in einem Buch über Reiki und Schüßler-Salze zu suchen haben. Ich würde sie eher in einem esoterischen Grundlagenbuch erwarten.

Für interessierte Laien, die gerne die Wirkungsweise der Schüßler-Salze für sich ausprobieren möchten, um so ihre Hausapotheke zu erweitern, kann das Buch interessant sein. Auch Experimente für die Kombination mit Reiki könnte ich mir spannend vorstellen. Leider hat der Autor dieses Buch zu sehr mit seinen eigenen esoterischen Ansichten geschmückt. Wen diese nicht so sehr interessieren, dem empfehle ich eher ein Buch zu den Schüßler-Salzen, das sich aus­schließlich mit diesem Thema beschäftigt. Jeder Reiki-Praktizierende kann dann für sich experimentieren, in welcher Weise eine Kombination sinnvoll ist.  

Einschätzung der Reiki Magazin Redaktion: Kaum interessant!                

Dieser Artikel wurde verfasst von Janina Köck

Janina Köck ist seit 1996 in Reiki eingeweiht und lehrt seit 2001 Reiki im Usui System. Sie ist freie Reiki-Lehrerin, in Shoden und Okuden in Jikiden Reiki eingeweiht und Karuna Reiki (R) Lehrerin. Sie schreibt die Buchrezensionen fürs Reiki-Magazin seit 2008 und ist von Beginn an Mitorganisatorin der Reiki-Convention, hat 2010 und 2011 das Reiki-Festival mitorganisiert und ist Gründungsmitglied von ProReiki.
Janina lehrt Reiki in ihrer Praxis Leben in Einklang in Köln und sie steht für eine geerdete, tiefe und humorvolle Spiritualität. Offenheit für Neues aber auch eine große Liebe zu den Ursprünge des Reiki findet man bei ihr.

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Schreibe eine öffentliche Antwort