Micon: Song For Reiki

Aquamarin Verlag, Grafing 1994, 44 min.
Veröffentlicht im Reiki-Magazin Nr. 1/2001


micon Micon’s Reikilied besteht aus zwei nahezu identischen Teilen, die er rein instrumental mit Synthesizern und Keyboards eingespielt hat. Auf spezielle Zeichen zum Positionswechsel wird verzichtet. Ansonsten ist das Grundkonzept ähnlich wie bei vielen anderen Reiki-Musiken: schwebende Akkordflächen, über die stets wiederkehrende Melodiebögen gespannt sind.

Abstriche muß ich vor allem bei einem der gewählten melodietragenden Sounds machen, der zu synthetisch und etwas holprig wirkt. Für ausgedehnte Reiki-Sessions hätte die Spieldauer auch durchaus um einen dritten Teil verlängert werden können. Insgesamt gesehen ist das Ganze jedenfalls handwerklich solide gemacht und für Freunde von puren, einfachen Keyboardklängen sicher geeignet.

 

Diesen Titel direkt bei Amazon bestellen

Dieser Artikel wurde verfasst von Frank Doerr

Intensive Reiki-Praxis seit 1993 und beständige Fortbildung. Seit 1998 Reiki-Meister der 6. Generation in der Linie Usui – Hayashi – Takata – Furumoto – Kindler. Gründer der Reiki Convention (seit 2010) sowie Gründungsmitglied von ProReiki, dem Reiki Berufsverband. Publikationen: Die Reiki-Lebensregeln (Windpferd 2005), Das Reiki-Meister-Buch (Windpferd 2007). CD mit Merlin’s Magic: Reiki-Elixier inkl. Booklet (Windpferd 2007).

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Schreibe eine öffentliche Antwort