Sayama: Yin Tao

Sayama: Yin TaoSayama Music, Riedering, 1996
(Reiki Magazin 1/97)



Als "eine musikalische Liebeserklärung" bezeichnet Richard Hiebinger seine Kompositionen im Untertitel. "Durch Inspiration einer weiblichen, liebevollen Seele auf der feinstofflichen Venus". Ruhig und unaufdringlich kommen mir die Klänge beim Anhören entgegen. Angenehm allein schon durch die Auswahl der Instrumente, deren Spiel hier nicht durch Synthesizer übertönt wird. Allerdings kann ich mich oft nicht des Gefühls erwehren, vieles schon in ähnlicher Form auf den Windham Hill Samplern gehört zu haben, und das dazu um einiges einfallsreicher. Somit bin ich, was die Inspiration von der Venus betrifft, etwas ungläubig. Aber mit einer schönen Tasse Tee am Nachmittag oder einem spannenden Buch im Bett läßt sich das Hören von "Yintao" allemal gut verbinden.

Betrachten sollte ich sie jedoch als Musik für Reiki-Behandlungen. Dafür erscheint mir diese CD wenig geeignet. Den ruhigen und unaufdringlichen Klängen, von denen ich zu Anfang sprach, fehlt etwas, das mich tragen kann. Oft wird der Rhythmus unterbrochen, manchmal erscheint er nur aus vielen Einzeltönen zusammengesetzt, oder es kommt ein weiteres Instrument abrupt mit anderen Tönen hinzu – womit die Musik nicht dazu verhilft, in eine tiefere Entspannung zu gelangen.

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Schreibe eine öffentliche Antwort