Anna Twinney: Reiki: Energy Healing for Horses

Anna-Twinney-Reiki-Energy-Healing-for-Horseswww.reachouttohorses.com, 125 min, 49,99 $

Nach dem großen Erfolg der Artikelserie „Reiki mit Tieren“ (Reiki Magazin, Ausg. 4/10 bis 2/11) darf ich nun eine Doppel-DVD rezensieren, wo es um die Reiki-Arbeit mit Pferden geht. Leider gibt es diese DVD nicht auf Deutsch, sondern nur in englischer Sprache. Die Bilder sind allerdings so eindrücklich, dass man auch mit geringen Englischkenntnissen Spaß beim Anschauen hat.



Anna Twinney beschäftigt sich seit 1998 mit Reiki, ist Karuna-Reiki-Lehrerin, Tierkommunikatorin und Natural Horsemanship Clinician. Von ihr gibt es noch weitere DVDs, die grundlegend die heilerische Arbeit mit Pferden behandeln. Die vorliegende DVD, „Reiki: Energy Healing for Horses“, ist so gestaltet, dass man das Gefühl hat, an einem Seminar von ihr teilzunehmen und direkt dabei zu sein. Die Praxis spielt eine große Rolle in ihren Ausführungen, und so wird die Theorie meist direkt am Pferd gezeigt und in die Praxis umgesetzt. Dies erleichtert es ungemein, das weitergegebene Wissen aufzunehmen. Es ist erstaunlich und wunderbar mit anzusehen, wie die Pferde auf die Behandlung mit Reiki reagieren. Anna Twinney versteht es, eine liebevolle Aura auszustrahlen, die die Tiere, die Seminarteilnehmer und auch mich vor dem Bildschirm total in den Bann zieht. Immer wieder bin ich tief berührt von ihrer Verbindung zu den Pferden, ihrem liebevollen und respektvollen Umgang und den hilfreichen Erklärungen.

Es wird grundlegendes Wissen im Umgang mit Pferden vermittelt, beispielsweise wie man sich ihnen am besten nähert, was zu beachten ist, wenn man einem Pferd Reiki gibt, wie man die unterschiedlichen Körpersignale der Tiere deuten kann und dann damit umgeht. Ganz oft ist zu sehen, dass die Tiere sich während der Reiki-Gabe total entspannen. Zeichen hierfür können sein, wenn Pferde den Kopf hängen lassen, die Augen halb oder ganz schließen, die Muskeln allgemein entspannen, anfangen zu kauen oder zu gähnen.

Besonders gefällt mir, dass Anna Twinney die individuelle Persönlichkeit eines jeden Pferdes schätzt und auch ihren Seminarteilnehmern nahelegt zu erkunden, wie die Persönlichkeit des Pferdes aussieht, mit dem sie arbeiten. Nicht jedes Tier reagiert gleich. Manche sind von ihrer Grundstimmung eher hibbelig und verspielt, andere eher ruhig und träge. Die meisten Pferde mögen es aber wohl, wenn die Hände fest aufgelegt werden. Manche Pferde scheinen sich sogar bewusst in die Hände des Reiki-Praktizierenden zu stemmen.

Für jede Gelegenheit – ob das Pferd nun Zahn- oder Kopfschmerzen hat oder andere Probleme – werden Positionen vorgeschlagen und Behandlungsmöglichkeiten vermittelt. Dabei scheint die Arbeit mit und an den Chakren von zentraler Natur zu sein, denn es wird hier einige Zeit darauf verwendet zu erläutern, wo die Chak­ren bei Pferden zu finden sind, welche Bedeutung sie haben und wie man diese am Pferd behandelt, alleine oder mit einem Partner. Auch lernt man, wie man die Chakren mittels eines Pendels austesten kann.

Ganz wichtig ist Anna Twinney bei Behandlungen immer die Sicherheit des Reiki-Anwenders. So gibt sie konkrete Tipps, wie man sich am besten hinstellt, auch falls ein Pferd mal ausschlägt, den Kopf sehr schnell wendet oder ungünstig mit dem Huf eine Fliege verscheucht. Sie empfiehlt, während der Behandlung die Augen die ganze Zeit geöffnet zu lassen, um weiterhin aufmerksam zu sein, wie das Pferd reagiert, und es wird gesagt, man solle sich am besten nie hinknien, besonders wenn man das zu behandelnde Pferd nicht kennt.

Auf der zweiten DVD dieses Sets findet sich eine weitere wunderbare Reiki-Behandlung: die sogenannte „Love Lesson“. Nachdem die Handpositionen gezeigt wurden und Erläuterungen dazu gegeben wurden, wie man mit dem Pferd dabei umgeht, wird eine ganze Behandlung gezeigt, die Anna Twinney bei einem vom Temperament her schwierigen Pferd macht. Die Ruhe und die Selbstsicherheit von ihr ist immer zu spüren. Der Respekt in jeder Handlung ist sichtbar. Immer wieder ist sie in Kontakt mit dem Pferd, das oftmals, wenn sie die Hände auflegt, scheinbar verwundert einen Schritt zurücktritt und an ihren Händen schnuppert, dann wieder einen Schritt vor geht, damit sie die Hände wieder auflegen kann. Dieser Tanz wird einige Male wiederholt, und man kann zusehen, wie das Tier von Minute zu Minute ruhiger, entspannter wird und mehr Vertrauen fasst. Kaum zu glauben, dass dasselbe Pferd vor einigen Tagen noch um einiges aggressiver gegenüber Menschen war.

Zusätzlich zu den vielen wunderschönen und berührenden Bildern gibt es auch noch einen lus­tigen Part auf der DVD: die Outtakes. Was alles so passieren kann, wenn man ein Video aufnimmt, weiß man wohl erst, wenn man es mal versucht hat. Sehr lustig anzuschauen und eine nette Idee, diese „kleinen Pannen“ auch zu zeigen.

Jedem, der Tiere liebt, besonders Pferde, der selber Pferde hat oder mit Pferden arbeitet, kann ich dieses DVD-Set nur wärmstens empfehlen! Ich liebe Pferde, habe selbst in meiner Jugendzeit auch schon Erfahrungen mit Reiki bei Pferden gemacht – und habe nach dem Film etwas wehmütig an diese Zeit zurückgedacht und mich dabei ertappt, wie der Gedanke aufkam, dass so eine Reiki-Pferdepraxis ja auch etwas sehr Schönes wäre … Der Film ist ein wunderbares Feuerwerk an Inspirationen – und, selbst wenn man nicht mit Tieren arbeitet, einfach wunderschön anzusehen!

 

Einschätzung der Reiki Magazin Redaktion: Berührend, praktisch, hilfreich!


Dieser Artikel wurde verfasst von Janina Köck

Janina Köck ist seit 1996 in Reiki eingeweiht und lehrt seit 2001 Reiki im Usui System. Sie ist freie Reiki-Lehrerin, in Shoden und Okuden in Jikiden Reiki eingeweiht und Karuna Reiki (R) Lehrerin. Sie schreibt die Buchrezensionen fürs Reiki-Magazin seit 2008 und ist von Beginn an Mitorganisatorin der Reiki-Convention, hat 2010 und 2011 das Reiki-Festival mitorganisiert und ist Gründungsmitglied von ProReiki.
Janina lehrt Reiki in ihrer Praxis Leben in Einklang in Köln und sie steht für eine geerdete, tiefe und humorvolle Spiritualität. Offenheit für Neues aber auch eine große Liebe zu den Ursprünge des Reiki findet man bei ihr.

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Schreibe eine öffentliche Antwort