Christentum

Reiki Magazin 4/2017: Reiki in großer Vielfalt

Reiki Magazin – die aktuelle Ausgabe 4/17 ist ab sofort erhältlich: Gibt es einen „guten Umgang“ mit dem Tod? Diese Frage stellt sich Steffi Salchow – und macht sich auf die Suche nach Antworten. Dabei entdeckt sie spannende, bewusstseinserweiternde Zusammenhänge, die sich plötzlich auftun … wenn man sich nur richtig traut, dieser Frage einmal konsequent nachzugehen. Lies den informativen und berührenden Artikel „Wenn die Endlichkeit Wirklichkeit wird“ – in der aktuellen Ausgabe (4/17) des Reiki Magazins!

Weiterlesen »

Reiki Magazin 3/2017 – Sommer, Sonne, Reiki

Reiki Magazin – die aktuelle Ausgabe 3/17 ist ab sofort erhältlich: Louise Hay, die „Große Dame des Positiven Denkens“, wurde kürzlich 90 Jahre alt. Ihre positiven Affirmationen werden von Millionen Reiki-Praktizierenden weltweit verwendet. Das Reiki Magazin veröffentlicht ein ausgiebiges Porträt über Leben und Wirken von Louise Hay, in dem auch die Anfänge ihrer Karriere nachgezeichnet werden – von Franziska Rudnick. Lies diesen informativen und inspirierenden Beitrag – in der aktuellen Ausgabe (3/17) des Reiki Magazins!

Weiterlesen »

Reiki Magazin 1/14: Heilsame Impulse

cover-1-14-reikilandAb 2. Dezember 2013 ist die neue Ausgabe des Reiki Magazins erhältlich – darin wieder viele neue, inspirierende und informative Artikel und Interviews

Wenn Reiki mit der Gesellschaft direkt in Berührung kommt, dann gibt es zwei Bereiche, wo dies besonders gut zu „passen“ scheint: in der Medizin … und in der Spiritualität! Dies liegt wohl daran, dass Heilung und spirituelle Entwicklung zwei herausragende Aspekte des Usui-Systems des Reiki sind. Betrachtet man Religion als eine Form von Spiritualität, dann „passt“ Reiki auch dazu gut. Ein Beispiel hierfür gibt der Artikel „Berührt werden, berührt sein – Handauflegen in alter christlicher Tradition, zusammen mit Reiki“. Darin wird berichtet, wie Reiki-Meisterin Annemarie Frericks in einer alt-katholischen Kirche die Hände auflegt. Um eine weitere Kombination von „Reiki und Schulmedizin“ geht es in dem Interview mit Dr. med. Eric Anders, Kinderarzt am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, TU Dresden.

Weiterlesen »

Kritische Blicke auf amerikanische Frauenorden

katholische tagespost screenshotNicht nur lässige Nonnen, die es mit
der kirchlichen Lehre nicht so genau nehmen, sollen einer strengen
Überprüfung unterzogen werden, sondern auch die Ausübung von Reiki in
Exerzitienhäusern. Letzteres ist dabei schon im März dieses Jahres von
der Glaubenskongregation amerikanischer Bischöfe als "unchristlich"
gebrandmarkt worden.

Weiterlesen »

Christliches Gottesbild mit Reiki unvereinbar?

Reiki Gottesbild EKDIn kirchlichen Kreisen, gleich ob katholisch oder evangelisch, scheint Reiki ein immer wieder gern genommenes Thema: interessanterweise dann, wenn es im Ort eine Reiki-Praxis gibt, was als Anlass genommen wird, einen Vortrag über Reiki zu halten: „Reiki und christliches Gottesbild nicht vereinbar“ [1].

Weiterlesen »

Der Feldzug des Eckart Haase gegen Reiki

Eckart Hasse Lichtarbeit Verfuehrung Im August 2008 titelten wir bereits „Exorzist warnt vor Reiki und Akupunktur“ [1] zu einem Bericht der katholischen Nachrichten. Dass Hardliner-Kreise der größten christlichen Sekte gern gegen Reiki wettern ist nichts Neues. Doch parallel mehrten sich weitere Artikel gegen Reiki im Internet aus scheinbar christlichem Hintergrund. Was steckt dahinter, fragte ich mich?

Weiterlesen »

Was ist Reiki – 18 – Reiki und Glaube

haendeDurch die Reiki-Behandlung und durch die Einweihungen in dem ersten oder zweiten Grad werden die Selbstheilungskräfte des Menschen aktiviert. Auf eine geheimnisvolle Art und Weise (die Einweihungen) wird der Reiki-Lernende dazu gebracht, sich wieder an seine eigenen Kräfte zu erinnern. Er wird wieder an die kosmischen Heilkräfte angeschlossen. Wer an einen christlichen Gott glaubt, der meint, er wird an Gottes Energie angeschlossen, wer an Allah glaubt, der wird an dessen Energie angeschlossen. Es ist nicht wichtig, welchen Glauben derjenige hat, der Reiki erlernt. Bei den meisten Menschen, die ich kenne, findet eine Neuorientierung, eine innere Bekräftigung des jeweiligen Glaubens statt („es gibt doch was Gutes im Leben, das alles erschaffen hat“). Manchmal geht jedoch auch ein Erkennen mit einher, daß die christliche Kirche als Institution abgelehnt wird. So treten Menschen in Folge von Reiki aus der Kirche aus, wenden sich jedoch der eigenen Gotteserfahrung zu.

Jede Stufe in Reiki bereichert den Reiki-Schüler. Ich betrachte die verschiedenen Grade als verschiedene Wege, zu Reiki zu kommen, mehr über Reiki, die universale Lebenskraft, zu lernen. Dabei würde ich nicht sagen, daß die eine Stufe „besser“ ist als die nächste Stufe. Auch als Reiki-Meister praktiziere ich weiterhin das Handauflegen des ersten Grades. Im zweiten Grades lerene ich weiterhin die Relativität von Zeit und Raum kennen. Dabei mache ich mit den Jahren, die ich Reiki ausübe, immer wieder neue, aufregende Erfahrungen, die mich immer weiter zu mit selbst bringen und die mich immer wieder auf neue Seiten in mir aufmerksam machen.

Ich würde auch nicht sagen, daß z.B. ein Mensch mit dem Meister-Grad mehr Energie hat als ein langjähriger Schüler des ersten Grades. Es kommt eher darauf an, wieviel Erfahrung und Praxis derjenige hat.

Was ist Reiki – 16 – Die Stärkung des Urvertrauens

haendeObgleich viele Leute über den Aspekt der Heilung zu Reiki kommen, gibt es noch andere Aspekte, die Menschen an Reiki interessieren.

Stellen Sie sich vor: Wann immer Ihnen etwas weh tut, können Sie sich die Hände auflegen, und es widerfährt Ihnen meistens eine Linderung der Schmerzen oder des Unwohlseins. Diese Erfahrung verändert Menschen, sie läßt Menschen einen neuen Aspekt in sich entdecken.

Nach einem Reiki-Kurs, manchmal schon nach einer Reiki-Behandlung, entdecken viele, daß sie aus mehr bestehen, als sie dachten. Es gibt mehr als das, was man anfassen oder sehen kann. Diese Entdeckung und die einfache Verfügbarkeit berührt viele Menschen ganz tief in ihrem Sein.

Es kann passieren, daß ein Mensch, der christlichen Glaubens ist, eine Vertiefung seiner Religiosität erfährt. Manchmal führt diese Vertiefung aber auch zu der Erkenntnis, daß die Kirche vielleicht nicht den Glauben so präsentiert, wie ihn Jesus vorgelebt hat. Denn Reiki ist überkonfessionell.